Hide-Out 2 – Volkartstrasse 22 – 80634 München
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 20:00 - 3:00 Uhr – Veranstaltungsbeginn: 21:00 Uhr

Wir müssen uns den Gegebenheiten anpassen und definitiv auf ein reines Unplugged-Programm umstellen (d.h. ohne Schlagzeug, ohne Verstärker, nur mehr Abnahme des Gesangs und evtl. akustischer Gitarren und Bässe oder ganz kleiner Verstärker möglich).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Bands, die diese Bedingungen erfüllen.




Programm Februar



Sa, 1.2. – Organic Combo – Jazzklassiker, Bossa Nova, Samba bis Bebop

Alexandra Fischer's (hammond, voc) enormer Begeisterung für Sprachen verdankt die Band, dass sich zu amerikanischen Jazzklassikern, brasilianisch gesungenen Bossa Novas und Sambas auch europäisch geprägte Jazz Standards, mit französischen und italienischen Originaltext, gesellen.
Clubjazz, Afrobrasil, Balladen, whatever, auch Titel aus eigener Feder - Chris Zelters (git) elegantes, spritziges Spiel á la Wes Montgomery und George Benson geht eine perfekte Symbiose mit dem Hammond-Sound ein.
Das vielfältige Klangspektrum der Hammond reicht von fauchig-wilden Attacken und virtuosen Kaskaden bis zu breiten, herzerwärmend sanft blubbernden Klangflächen.
Funky Boogaloo und Bebop runden das Repertoire ab und zeigen welchen Spaß die Band mit Ludwig Bergner (dr) am "groovy walk of life" hat.


Di, 4.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 5.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 6.2. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 7.2. – Downtown Blues Buzz – Blues & Rock'n'Roll

The Blues had a Baby and they called it Rock'n'Roll!
Wie nahe Blues und Rock'n'Roll verwandt sind, wissen wir spätestens, seit ein junger weißer Fernfahrer aus Memphis Mitte der 50er Jahre mit Arthur Cruddup's "that's alright now mama" seinen ersten Hit landete.
Auch die Downtown B.B. präsentiert diese explosive Mischung aus Blues und Rock'n'Roll, die die Welt veränderte. Let's Rock and Roll!


Sa, 8.2. – Usual Suspects – Jazz, Rhythm 'n' Blues, Oldies & Folk

Das Trio spielt ein breites Repertoire von Blues, American Song Book Standards, Rhythm 'n' Blues, Folk bis zu den Golden Oldies.
Dabei bezeichnen die drei Profimusiker Genres als falsche Grenzen, die ihnen nicht wichtig sind.
Die Songs sind mal lustig, mal traurig, oft strange, alle aber mit a touch of soul und einer Prise schwarzem Humor.
Tricia Leonard (vox), John Brunton (git), Michael Donoughue (b)

Usual Suspects


Di, 11.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 12.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 13.2. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 14.2. – besides – Acoustic Pop, Rock & Soul

Das Münchner Quintett lädt ein auf eine Reise durch die Pop-, Rock-, Soul- und Jazzmusik, auf der man alte musikalische Wegbegleiter wiedertreffen, sich mit nur flüchtig Bekannten anfreunden und vielleicht sogar in den einen Song oder die andere Komposition verlieben kann.
Akustische Musik zum Neuhören eben.

besides


Sa, 15.2. – Boris Ruge & Chris Rehländer – Blues, Rock & Jazz

In seinen Songs und Intrumentalkompositionen geht es Boris Ruge um ausbrechende Lebensfreude und um den tiefen Schmerz.
Auf der Bühne kocht er einen ganz eigenen Sound: bluesig, funkig, soulig, ehrlich. Seine Vorbilder sind u.a. Jimmy Hendrix, Santana, Django Reinhardt, Wes Montgomery, BB King, Stevie Ray Vaughan, Robben Ford.
Mit Chris Rehländer am Schlagzeug hat er sich virtuose Unterstützung geholt.
Der ist unter anderem mit seiner Elektropop Band "Exclusive" (MTV Album der Woche!) unterwegs und bringt einen druckvollen, modernen, tighten Sound in die Band.
Die beiden entfalten eine Alchemie der leidenschaftlichen Spielfreude, wo sie Blues, Rock und Jazz ausloten und sich in neue Kontinente spielen.


Di, 18.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 19.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 20.2. – Jamsession – Blues

Hausband: Marc Tepelmann (voc, keys), Robby Goldzahn (git)

EinsteigerInnen willkommen!

Marc Tepelmann


Fr, 21.2. – The Movement – Soul, Funk, Blues & Rock

Seit 1999 zelebrieren die Musiker aus München Soul, Funk, Blues und Rock. Musik der 60er bis 90er Jahre spiegelt sich hier wieder.
Garanten für höchsten Anspruch an Können und Qualität sind die einzelnen Bandmitglieder, von denen jeder für sich seinen eigenen Stil und jahrelange Erfahrung einbringt.
Mit Spielfreude und breit gefächertem Repertoire, mit kraftvollen Riffs, fetten Beats, tighten Horns und funky Grooves wird die Tanzfläche zum Beben gebracht.

The Movement


Sa, 22.2. – Titus Waldenfels & Alwin Schönberger (Wien) – Blues, Swing & Songs &

Eine unvorhersehbare Kombination an Musikstilen zwischen Django-Reinhardt-Jazz, von Tex-Mex und Ska beeinflusstem Blues und experimentalen Anklängen aus dem Umfeld der Weltmusikpioniere Embryo von dem virtuosen Gitarristen und Geiger aus München, der gleichzeitig Bassgitarre mit dem Fuß spielt und seit 20 Jahren on the road ist.
Mit dabei ist Alwin Schönberger aus Wien, der mühelos Pirron & Knapp mit Rock & Roll verbindet.
Titus Waldenfels (git, violin, mandolin, pedal steel git, foot bass), Alwin Schönberger (voc, git).

Titus Waldenfels


Di, 25.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 26.2.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 27.2. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 28.2. – Las Nueces – Latino Bluesrock

Die Musik der Band ist sehr stark geprägt vom lateinamerikanischen Lebensgefühl.
Lateinamerikanische Rhythmik, argentinischer Rock und kubanische Atmosphäre kombiniert mit der Seele des Blues ergeben dabei eine Mixtur - ganz als ob sie schon immer vereint waren.

Las Nueces


Sa, 29.2. – Standards & Covers – Duo-Jazz

Der Name ist Programm bei "Standards & Covers" und so reihen sich frisch arrangierte Jazz- und Latinstandards an verjazzte Songs von Bill Whithers bis Stevie Wonder.
Seit 2020 neu am Mikrofon ist die studierte und mehrfach ausgezeichnete Jazz-, Soul- und Bluessängerin Dilenya Mar, virtuos begleitet von Chris Zelter, der die Songs arrangiert.
Dilenya Mar (Gesang) und Chris Zelter (Gitarre)

Chris Zelter



Programm März



Di, 3.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 4.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 5.3. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 6.3. – Diner 59er – Rock'n'Roll, Country & Rockabilly

Diner 59er ist eine gute Mischung aus Rock'n'Roll, Country, alten deutschen 50er Jahre Songs und fetzigem Rockabilly.
Eine Musik die in die Beine geht! Wer schönen guten alten Rock'n'Roll der 50er Jahre mag ist hier genau richtig!
Von der Spider Murphy Gang über Elvis, Carl Perkins, Chuck Berry, Connie Francis bis hin zu den Stray Cats ist alles dabei! Lustig und rockig geht es zu, bei den Diner 59er's!
Kommt rüber und schwingt euer Tanzbein, laßt die Hüften wackeln und singt mit uns!
Long live Rock'n'Roll!

Diner 59er


Sa, 7.3. – Mojo Tonic – Roots & Blues

Das Quartett aus München und Augsburg hat sich mit Haut und Haaren dem Blues in allen seinen Facetten verschrieben.
Ob swingender Jump Blues aus den 40er-Jahren, tiefes Mississippi-Delta oder rockiger Chicago Blues, Mojo Tonic klingen so mitreißend authentisch, dass John Lee Hooker seine helle Freude daran gehabt hätte.
Das Repertoire der Band umfasst Stücke von Blueslegenden wie B.B. King oder T-Bone Walker genauso wie Songs von John Hiatt und Stevie Ray Vaughan, Bekanntes, weniger Bekanntes und echte Raritäten.
Treibende Shuffle-Grooves wechseln sich ab mit gefühlvollen Balladen und lässiger Funk mit fröhlich lospreschendem Boogie.

Mojo Tonic


Di, 10.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 11.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 12.3. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 13.3. – borrowed – Acoustic Pop- & Rock-Covers

Das Münchner Akustik-Trio borrowed spielt mit großem Spaß, viel Gefühl und einem kleinen Augenzwinkern Pop- und Rock Covers aus den letzten 40 Jahren.
Brandaktuell oder längst vergessen, Lieblingssongs und B-Seiten - mal cool, mal witzig, mal ganz nah am Original und dann auch wieder ganz schön weit davon entfernt.
Katrin Spohn (voc, git) Joe Kühmstedt (git, voc) und Andi Kristall (b, voc)

borrowed


Sa, 14.3. – Hansi Schneider & Friends – Electric Ukulele Circus

Mit von der Partie sind Silke Reichert, Peter Frank und Nikolai Strunkmann.
Ein Abend nicht nur mit Ukulele, sondern vielen Stimmen, diversen Saiteninstrumenten und Überraschungsgästen.
Hansi Schneider kreiert eine witzig-skurrile Show mit einem kleinen Instrument, inspiriert vom Blues der Vorstadt und dem bissigen Groove der Neuzeit.

Hansi Schneider


Di, 17.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 18.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 19.2. – Jamsession – Blues

Hausband: Marc Tepelmann (voc, keys), Robby Goldzahn (git)

EinsteigerInnen willkommen!

Marc Tepelmann


Fr, 20.3. – BusStop Rokkers – Blues & Rockabilly

Auf ihrer gemeinsamen musikalischen Reise nehmen Chris Doc Schneider (git,voc) und Michael Reiserer (dr, akk, voc, harp und singende Säge) den Zuhörer mit vom staubigen Arizona bis an die windgepeitschte Ostsee.
Auf sehr eigene Weise interpretieren sie oft unerwartet Songjuwelen von Johnny Cash, Bob Dylan, Chuck Berry aber auch Ulrich Tukur und Hans Albers.
Chris Doc Schneider immer voran mit seiner Stromgitarre und markanten Stimme, während Michael Reiserer dem Geheimnis auf der Spur ist, den Akkordeonbass und Schlagzeug zu einem Instrument zu verbinden.

BusStop Rokkers


Sa, 21.3. – Flutty & Friends – Blues & Rock

Flutty gilt als einer der ausdrucksvollsten und einprägsamsten Sänger der Blues- und Rock-Szene der Südstaaten Deutschlands.
Unterstützt durch musikalische Friends ist er nach diversen Bandprojekten nun auf Solopfaden unterwegs und groovt sich druckvoll, geradlinig und kompromisslos durch ein breit gefächertes Repertoire, das mit Elementen von Blues, weißem Boogie und Rock der härteren Gangart gespickt ist.
Sein Markenzeichen sind ausdrucksstarke und einprägsame Gitarrenriffs, mit denen er das Publikum spielerisch abholt.

Flutty


Di, 24.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 25.3.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 26.3. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 27.3. – Ballroom Busters – Rock & Popcovers

Hier werden sorgfältig ausgewählte Rock- und Popklassiker der letzten 6 Jahrzehnte unplugged im "kleinen Besteck" präsentiert.
Die Ballroom Busters sind unkompliziert, vielseitig und so was von tanzbar.

Ballroom Busters


Sa, 28.3.

Geschlossene Gesellschaft


Di, 31.3.

Normaler Kneipenbetrieb