Hide-Out 2 – Volkartstrasse 22 – 80634 München
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 20:00 - 3:00 Uhr – Veranstaltungsbeginn: 21:00 Uhr

Wir müssen uns den Gegebenheiten anpassen und definitiv auf ein reines Unplugged-Programm umstellen (d.h. ohne Schlagzeug, ohne Verstärker, nur mehr Abnahme des Gesangs und evtl. akustischer Gitarren und Bässe oder ganz kleiner Verstärker möglich).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Bands, die diese Bedingungen erfüllen.



Programm Oktober




Di, 1.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 2.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 3.10. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

www.christian-schwarzbach.de


Fr, 4.10. – Lost in a Bar – Jazz, Soul und Gypsy Music

Das Programm des Trios ist ein musikalisches Schweizer Taschenmesser: Der sensiblen Powerfrau Ulla Niedermeier gelingt es mit ihrer facettenreichen Stimme, sowohl sehr zerbrechliche Stücke von Sängerinnen wie Norah Jones oder Sade darzubieten, als auch das volle Spektrum des Blues, Rock oder Funk abzudecken.
Amy Winehouse oder Aretha Franklin lassen da grüßen, aber auch vor männlichen Interpreten wie Stevie Wonder und James Brown, ja sogar Frank Sinatra oder den Beatles wird kein Halt gemacht.
Weitere Markenzeichen sind auch ihre bittersüßen Eigenkompositionen, die irgendwo zwischen Jazz und Polka einzuordnen sind und das Zusammenspiel der drei Musiker sowie ihren dreistimmigen Gesang eindrucksvoll zur Schau stellen.

Lost in a Bar


Sa, 5.10. – Ballroom Busters – Rock- und Popcovers

Hier werden sorgfältig ausgewählte Rock- und Popklassiker der letzten 6 Jahrzehnte unplugged im "kleinen Besteck" präsentiert.
Die Ballroom Busters sind unkompliziert, vielseitig und so was von tanzbar.

Ballroom Busters


Di, 8.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 9.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 10.10. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 11.10. – Showdown @ Sundown – Songs oft the Seventies

Die orangenen 70er Jahre sind hiern das Thema: Bilder aus der Kindheit in Kodachrome, eine Jugend ohne Handy und Internet, die Nachmittage im Wald, wo uns keiner orten konnte.
Die Georges Moustaki LPs der Eltern, die Rock-Platten des großen Bruders – all diese Eindrücke aus einem vergangenen Jahrtausend bestimmen bis heute das Feeling ihrer Musik, die nicht als "Retro" oder "Vintage" bezeichnet werden kann, denn sie haben nie aufgehört sie zu spielen und weiter zu entwickeln.
So vermischen sich ihre eigenen Songs auf ganz natürliche Weise mit den großen Vorbildern – von Moustaki bis Velvet Underground.

Marc Tepelmann


Sa, 12.10. – Boiling Ink. – Bluesrock

Intelligente Mixtur irgendwo zwischen Rory Gallagher und Dr. Feelgood.
Das energiegeladene Bluesrocktrio entführt uns mit seinem rockig-rauhen bis bluesig-gefühlvollen Interpretationen spontan in die Euphorie vergangener Zeiten.

Daniel Häne (voc, git, slidegit), Tobias Kleemann (b), Andi Kossakowsi (dr)

Boiling Ink


Di, 15.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 16.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 17.10. – Jamsession – Blues

Hausband: Marc Tepelmann (voc, keys), Robby Goldzahn (git)

EinsteigerInnen willkommen!

Marc Tepelmann


Fr, 18.10. – Boris Ruge & Chris Rehländer – Blues, Rock, Jazz

In seinen Songs und Intrumentalkompositionen geht es Boris Ruge um ausbrechende Lebensfreude und um den tiefen Schmerz.
Auf der Bühne kocht er einen ganz eigenen Sound: bluesig, funkig, soulig, ehrlich.
Seine Vorbilder sind u.a. Jimmy Hendrix, Santana, Django Reinhardt, Wes Montgomery, BB King, Stevie Ray Vaughan, Robben Ford.
Mit Chris Rehländer am Schlagzeug hat er sich virtuose Unterstützung geholt.
Der ist unter anderem mit seiner Elektropop Band "Exclusive" (MTV Album der Woche!) unterwegs und bringt einen druckvollen, modernen, tighten Sound in die Band.
Die beiden entfalten eine Alchemie der leidenschaftlichen Spielfreude, wo sie Blues, Rock und Jazz ausloten und sich in neue Kontinente spielen.


Sa, 19.10. – Downtown Blues Band – Blues & Rock ´n´ Roll

The Blues had a Baby and they called it Rock ´n´ Roll.
Wie nahe Blues und Rock´n´Roll verwandt sind, wissen wir spätestens, seit ein junger, weißer Fernfahrer aus Memphis Mitte der 50er Jahre mit Arthur Cruddup´s "That´s Alright Now Mama" seinen ersten Hit landete.
Auch die Downtown B.B. präsentiert diese explosive Mischung aus Blues und Rock ´n´ Roll, die die Welt veränderte.

Downtown Blues Band


Di, 22.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 23.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 24.10. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 25.10. – Birkett Hall – Blues, Folk, Jazz, Rock & World Beat

Die beiden Kanadier waren bis vor kurzem als "Moscowfish" bekannt.
Ihre Musik ist kraftvoll, lyrisch, stimmlich stark, mit viel Energie gespielt und kommt aus den Wurzeln des Blues, Folk, Jazz, Rock und World Beat.
Es entsteht ein akustischer Sound, der sehr persönlich ist.
Ea Birkett und Ted Hall sind zwei Menschen, bei denen die Geschichte spürbar ist.
Man könnte ihre Musik als "Akustik-Folk-Rock-Bluespunk-Jazz-Indie-Singer Songswriter" bezeichnen und das Ergebnis ist ein Klang der einzigartig und unbestreitbar eigen ist.

Birkett Hall


N E U H A U S E R   M U S I K N A C H T   2 0 1 9

Sa, 26.10. – The Donnelly Connection – Blues & Soul

Das Quintett mit Alexander Donnelly (voc, git), Wolf Wolff (dr), Fliszt (hammond), Falco Borzinni (b) und Ivan Galic (git) ist in Blues und Soul zu Hause, sprengt in seinem Repertoire aber mühelos die Genregrenzen und wechselt mit einer solchen Leichtigkeit auch in andere Stilrichtungen, dass an diesem Konzertabend garantiert keine Langeweile aufkommt.
Neben Klassikern aus Blues und Soul gibt The Donnelly Connection mit neuen Eigenkompositionen einen Vorgeschmack auf ihr erstes Album.

The Donnelly Connection


Di, 29.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 30.10.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 31.10. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach



Programm November



Fr, 1.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Sa, 2.11. – Turn2Ten – 60's & 70's Rock

Die Band wurde bereits 1998 gegründet und spielt in der gegenwärtigen Besetzung seit 2011 zusammen.
Die Mitglieder bringen jahrelange Erfahrung in den unterschiedlichsten Formationen mit.
Die Stücke des Repertoires stammen zum Großteil aus der Blütezeit des Rock, den 60er- und 70er-Jahren, aber auch Neueres ist dabei.
Oft sind es unbekanntere Nummern, die eigenständig interpretiert und mit großer Überzeugung rübergebracht werden.
Auch Selbstkomponiertes darf mal dabei sein.

Bernhard von Wallis (git, harp, voc), Werner Schumann (b, voc), Katrin Friedl (voc, git), Fats Fries (dr), Klaus Benz (keys, voc)

Turn2Ten


Di, 5.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 6.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 7.11. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 8.11. – Noisepollution – Acoustic Rock & Folk

Noisepollution sind ein Destilat der wesentlichen Merkmale einer klassischen Rockband: Energie, Emotion und Extase.
Das Trio interpretiert selten gehörte Songs und Klassiker der Rockgeschichte neu und schafft so ein Konzertprogramm, dass erfrischend anders ist.
Spektakulär sind die filigranen Chorarrangements und das blinde musikalische Verständnis und Zusammenspiel am Instrument.
Die drei Musikstudenten sind Besessene, getrieben von der Leidenschaft und dem Spirit des Rock ,n' Roll.!

Noisepollution


Sa, 9.11. – Bernd Bauer Blues Band – Old School Blues

Bernd Bauer and Friends fanden sich bei diversen Münchner Bluessessions zusammen und halten die Fahne hoch für die wirklich alten akustischen Bluesstile.
Zu hören gibt es Delta, Ragtime, New Orleans und frühen Chicago Blues, alte und neuere Songs.
Mit Slidegitarre, Fingerpicking, Bluesharp, Washboard, treibendem Kontrabass und diversen anderen Instrumenten wird Blues gespielt, wie es sich gehört: spontan, mit Leidenschaft und Seele.


Di, 12.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 13.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 14.11. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 15.11. – Diner 59er – Rock'n'Roll, Country & Rockabilly

Diner 59er ist eine gute Mischung aus Rock'n'Roll, Country, alten deutschen 50er Jahre Songs und fetzigem Rockabilly.
Eine Musik die in die Beine geht! Wer schönen guten alten Rock'n'Roll der 50er Jahre mag ist hier genau richtig!
Von der Spider Murphy Gang über Elvis, Carl Perkins, Chuck Berry, Connie Francis bis hin zu den Stray Cats ist alles dabei!
Lustig und rockig geht es zu, bei den Diner 59er's! Kommt rüber und schwingt euer Tanzbein, laßt die Hüften wackeln und singt mit uns!
Long live Rock'n'Roll!

Diner 59er


Sa, 16.11. – Malis' Swing Connection – Swing & Jazz

Malis beeindruckt das Publikum mit Blues, Balladen, Swing und Jazz-Klassikern.
Die Sängerin begeistert mit ausdrucksstarker Stimme -von sanft bis kraftvoll.
Leidenschaftlich und variationsreich wird sie von Davide Roberts (piano) und Rudi Schießl (b) begleitet.


Di, 19.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 20.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 21.11. – Jamsession – Blues & Rock

Hausband: Marc Tepelmann (voc, keys), Robby Goldzahn (git)

EinsteigerInnen willkommen!

Marc Tepelmann


Fr, 22.11. – The Movement – Soul, Funk, Blues & Rock

Seit 1999 zelebrieren die Musiker aus München Soul, Funk, Blues und Rock.
Musik der 60er bis 90er Jahre spiegelt sich hier wieder.
Garanten für höchsten Anspruch an Können und Qualität sind die einzelnen Bandmitglieder, von denen jeder für sich seinen eigenen Stil und jahrelange Erfahrung einbringt.
Mit Spielfreude und breit gefächertem Repertoire, mit kraftvollen Riffs, fetten Beats, tighten Horns und funky Grooves wird die Tanzfläche zum Beben gebracht!

The Movement


Sa, 23.11. – Jonathan Gordon – Folk & Blues

Mit einer Mischung aus kleinen, selbstgeschrieben Kurzgeschichten und eigenen Eindrücken und Erfahrungen wie in "Without a Penny in my Pocket", in der er den eigenen Lebensweg von den Straßen Englands bis in die Musikszene Münchens beschreibt, will Jonathan mit seinen Zuhörern seine Liebe zur Musik teilen.
Genauso vielseitig wie seine selbstgeschriebenen Texte ist auch seine Musik: eine Mischung aus Folk, Blues und viele anderen Einflüssen kommen zusammen.

Jonathan Gordon


Di, 26.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Mi, 27.11.

Normaler Kneipenbetrieb


Do, 28.11. – Jamsession – Blues & Rock

Acoustic Session mit Christian Schwarzbach (voc, git) + Special Guests

EinsteigerInnen willkommen!

Christian Schwarzbach


Fr, 29.11. – Doppelkonzert

Darth Polly – Traditional Irish, Scottish Folk & Shanties

Mit starken Stimmen und akustischen Instrumenten begeistern Darth Polly ihr Publikum und zeigen, dass es gar nicht viel für mitreißende Musik braucht.
Die drei Seeräuber des Folk haben bislang nicht nur bei zahllosen Pub-Sessions in ihrer bayerischen Heimat sowie in den Städten und Dörfern Irlands das Publikum begeistert, sondern auch auf verschiedenen Konzertbühnen für Aufsehen gesorgt.
Dreistimmige Harmonien, die Gänsehaut verursachen, und Balladen, welche auch dem härtesten Seemann die Augen feucht werden lassen, gehören ebenso zu ihrem umfangreichen Repertoire wie Lieder zum ausgelassenen Feiern.

Darth Polly


TÍR SAOR – keltische Folkmusik

Mit wechselnder Instrumentierung, ausgewogenem, mehrstimmigem Gesang und viel Gefühl für die Sprache dieser Musik bringt TÍR SAOR einen Teil der typisch irischen und schottischen Leidenschaft für Lieder und Geschichten auf die Bühne.
Manuel Depryck (voc, git, bodhran) & Sebastian Süper (voc, git)

TÍR SAOR


Sa, 30.11. – RoxBoxx & Acoustic Rock

Die vier Münchner spielen eigene Kompositionen die ganz klar dem Genre Rock zuzuordnen sind und geben darüber hinaus Covers von Bon Jovi, AC/DC, Led Zeppelin bis hin zu Whitesnake, Rolling Stones, Queen, Eric Clapton oder The Who zum Besten.
Stefan Schwarz (voc, git), Chris Baier (git, voc), Volker Fischer (dr, perc), Miguel Pires (b, voc)

RoxBoxx